Wert-volle Kinderbücher


- Bücher voller Werte

Gemeinsames Lesen mit Kindern ob in der Familie, im Kindergarten oder der Schule ist ein wichtiges Instrument der Vermittlung von Nähe und Zugehörigkeit und somit der Gemeinschaftsbildung. Das (Vor) Lesen wert-voller Kinderbücher regt die Phantasie der Lesenden und Zuhörenden gleichermaßen an und eröffnet damit eine unbeschwerte Vermittlung von Werten außerhalb von Konfliktsituationen.

In Kooperation mit dem Europäischen Instituts Conflict-Culture-Cooperation erstellten wir im Rahmen des Projektes rootswork eine Broschüre zur Werteerziehung.

Die entstandene Broschüre „Wert-volle Kinderbücher“ präsentiert Ihnen eine Auswahl von Buchempfehlungen für Kinder von 4 – 12 Jahren, die Werte vermitteln. Die Broschüre informiert außerdem darüber,

  • was ein Wert ist und wie er funktioniert
  • was Werte mit unserem Alltag zu tun haben
  • wie wir Werte vermitteln können und
  • wie Kinder Werte lernen können.

Die Broschüre wurde im Rahmen des rootswork-Projketes entwickelt – ein Kooperationsprojekt des Fränkischen Bildungswerkes für Friedensarbeit und des Europäischen Instituts Conflict-Culture-Cooperation.


Lesen und Vorlesen ist einfach etwas Wunderbares.
Die gelungenen und liebevollen Buchbeschreibungen
in dieser Broschüre wollen Sie einladen, eines der
„besten Geschenke des Lebens“ wahrzunehmen.

Viel Spaß beim Lesen!


Broschüre zur Werteerziehung
Die Broschüre „Wert-volle Kinderbücher“ erhalten sie

gegen eine Versandkostenpauschale bei uns
» Kontakt
oder als PDF-Datei zum Download
» hier


neu – yeni – neu - yeni

Wir haben unsere Broschüre „Wert-volle Kinderbücher“ erweitert um Bücher in deutscher und türkischer Sprache. Damit möchten wir türkisch sprechenden Eltern eine Orientierung an die Hand geben. Die Bücher können sowohl daheim als auch in Kindergärten und Schulen gemeinsam in deutscher und türkischer Sprache vorgelesen werden. Wodurch sie einen wichtigen Beitrag zur gelebten Integration leisten.

Die Ergänzung zur Broschüre „Wert-volle Kinderbücher“ finden als PDF-Datei zum Download » hier

Demnächst wird es die Buchtipps auch in türkischer Sprache geben.


Wir kommen zu Ihnen in die Schule oder Kita

Das FBF besitzt einen Koffer voller Wert-voller Bücher – Bücher voller Werte mit dem wir
gerne auch in Ihre Einrichtung kommen, um daraus vorzulesen und zu informieren.
Lehrer und Eltern erfahren, wie Kinder durch das Lesen und Vorlesen eine positive Orientierung für ihr Leben und das Zusammenleben mit anderen finden können. Außerdem erhalten sie Anregungen und Tipps, wie Kinder zum Lesen motiviert werden können.
Bei Interesse rufen Sie uns einfach an: Kontakt


Die Nürnberg Nachrichten berichten …

… berichteten in einem Artikel vom 7. Januar 2010:

«Wert-volle Kinderbücher»: Broschüre hilft bei Auswahl Tipps für Vorleser

NÜRNBERG - Dabei ging es Anne Schleiß, Sibylle Weiler, Karl-Heinz Bittl-Weiler und Gaby Wittmann - lauter Eltern und begeisterte (Vor-)Leser/innen - nicht nur um schöne Geschichten und gut gemalte Bilderbücher. Vielmehr haben sie Bücher gesucht, die Werte vermitteln oder diskutieren. Werte wie Würde, Achtung, Freiheit, Gesundheit, Gerechtigkeit und Wahrheit waren Kriterien, die sie beim Prüfen der Bücher anlegten.
«Es gibt so viele Bücher, die mit dem moralischen Zeigefinger kommen», sagt Gaby Wittmann. Wichtig sei ihnen aber gewesen, dass man über die Geschichten mit Kindern ins Gespräch kommen kann. «Das setzt natürlich voraus, dass man sich Gedanken darüber macht, was einem in der Erziehung wichtig ist.» Nur durch Vorbildfunktion und Austausch seien Werte vermittelbar, betonen die Herausgeberinnen, die alle in pädagogischen Berufen arbeiten.

Vom Kindergarten bis zum Jugendalter
Vom Kindergarten- bis zum Jugendalter reicht das Spektrum der Auswahl, wobei ihre eigenen Kinder fleißig lesen geholfen haben. Unter den 38 ausgesuchten Büchern finden sich Klassiker wie «Konrad aus der Konservenbüchse» von Christine Nöstlinger, der äußerst witzig die Konventionen auf den Kopf stellt, oder «Der Findefuchs» von Irina Korschunow. Vor allem aber Bücher aus neuerer Produktion, etwa das schön illustrierte «Mutig, mutig» von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer. Wobei die Initiatoren bedauern, dass viele ältere Bücher, die lesenswert sind, mittlerweile zugunsten von neuen nicht mehr aufgelegt werden.
Fast zu jedem Thema findet sich ein Buch: Trauer, Fröhlichkeit, Zivilcourage, Umgang mit dem Alter, Angst vor dem Fremden, Natur usw. Die Broschüre, die an Bibliotheken, Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen verteilt und vom Bündnis für Familie unterstützt wird, erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dient aber als hilfreicher Wegweiser. Zusätzlich soll eine Internetseite entstehen, die ständig erweitert und aktualisiert wird. «Es wäre schön, wenn dort dann auch Kinder Bücher beschreiben würden», hofft Anne Schleiß. In den Stadtbibliotheken von Nürnberg und Fürth wird es Einführungsveranstaltungen geben.