W.I.R Projekt für die Grundschule



W erte verstehen und sich dafür einsetzen

I ntegration praktizieren und Ausschluss vorbeugen

R esilienz die eigenen Stärken erkennen


Mit dem WIR-Projekt wollen wir nachhaltige Veränderungen in einer Klassengemeinschaft bewirken.

Die Kinder lernen dabei, dass Gefühle eine wichtige Quelle für Selbstwert und den Wert des Nächsten sind. Sie verstehen, wie wichtig sinnvolle Regeln sind und dass jeder die Möglichkeit hat, für sich zu sorgen. Weiterhin erlernen sie ein Konflikt-bearbeitungsverfahren, das nicht bloßstellt, sondern nach den Ursachen für ein Verhalten sucht.


Die Verbindung zum LehrplanPLUS
Das WIR-Projekt unterstützt damit die Lehrkräfte in der Umsetzung von Inhalten des LehrplanPLUS für bayerische Grundschulen. Zentrale Aufgabe darin ist es, dass die Schulen über den gesamten Bildungsverlauf hinweg, die Kompetenzen der Kinder stärken.
Neben den kognitiven Kompetenzen geht es um soziale und emotionale Kompetenzen. Dazu zählen laut Lehrplan:

Zudem sind für einen positiven Einfluss auf Lern- und Entwicklungsprozesse neben den kognitiven Herausforderungen auch eine Atmosphäre der Wertschätzung und der Geborgenheit wichtig, was ein zentrales Anliegen des WIR-Projektes ist.

Auszeichnung:
Das Projekt wurde im Jahr 2011 im Rahmen des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz 2011" des Bündnisses für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet.

 

Mehr zum WIR-Projekt
Nachfolgend erfahren Sie mehr zum

Ausführliche Informationen zum WIR-Projekt finden Sie auch in


Newsletter
In unsrem aktuellen Newsletter finden Sie zudem thematische Impulse, Literaturtipps und weitere Neuigkeiten.
Download Newsletter
» hier

Älter WIR-Newsletter finden Sie zudem in unserem Archiv